17.11.2006 Arbeiten (R. Bollmann)

Worb, 17. November 2006

Liebe Mitseglerinnen und Mitsegler

Nun seit vier Tagen bin ich zurück. Die letzten 7 Wochen segelte ich in der Türkei, in Griechenland und auf einer Überführung von den Balearen – Malaga – Gibraltar – Madeira – Gran Canaria – Teneriffa. Dies ergaben knapp 3’000sm Erfahrung mit unterschiedlichen Crews, verschiedenen Booten, Winden zwischen 0 – 8 Bft, Gewittern, Wellen, Sonnenschein, Vollmond, Neumond, Tidenströmungen, Begegnungen mit Delphinen und Schildkröten, Sonnenauf- und –untergänge und jede Menge wunderschöne Stimmungen.

Heute Freitag 17.11.06 war ich in Yvonand, denn Auswassern stand im Terminkalender. Leider war der Föhn im Westen bereits weg und es war eine feuchte Angelegenheit. Doch das Tagesziel wurde erreicht. Das Boot liegt auf dem Winterbock. Aussen mit Hochdruck gereinigt, damit’s im Frühling leichter geht. Der Wassertank ist geleert, der Dieseltank gefüllt und die Segel zum Nachnähen beim Segelmacher Burger in Thun.

Für mich steht fest, dass eine neue Blache her muss. Die bisherige ist 7 Jahre alt, pergamentartig ausgebleicht, undicht und an Baumnock eingerissen. Ich werde Offerten einholen und ein baugleiches Modell anfertigen lassen.
Das Fockfall muss ebenfalls ersetzt werden, da im Drahtseil einzelne Drähte gebrochen sind. Das Einziehen kann beim Einwassern geschehen. Zu diesem Zeitpunkt möchte ich ev. auch einmal den Mast übungshalber (mit Hilfe des Spibaumes) legen und gleich die Umlenkrollen im Top überprüfen.
Der Wiedereinbau des Motors steht bis dann auch an.
Der Backskisten-Deckel auf Bb muss renoviert werden damit das Scharnier nicht überlastet wird.
Die Wasserpumpe vom Wassertank ist nicht optimal und bedarf einer anderen Lösung.
Das Unterwasserschiff bekommt wieder einen Anstrich mit VC17M damit die Muscheln und Algen nicht zu stark bremsen.
Die sind nur einige Arbeiten für welche ich gerne eure Angebote annehme. Vielen Dank im Voraus.

Kontakt

Interessiert?

Res Bollmann
Freiestrasse 2
3604 Thun

bollmann@resbollmann.ch
Copyright Res Bollmann
Source: http://www.resbollmann.ch/de/AMAZONAS/Erfahrungsberichte_Maengel_und_Schaeden/17112006_Arbeiten_R_Bollmann.htm